Seife

Worterklärung:

Worttrennung:
Sei·fe, Plural: Sei·fen

Aussprache:
IPA: [ˈzaɪ̯fə], Plural: [ˈzaɪ̯fn̩]

Bedeutungen:
ein wasserlösliches Reinigungsmittel für Körperhygiene

Herkunft:
von althochdeutsch seiffa, einer Zugehörigkeitsbildung zu seifa "Harz"; zunächst als Mittel zum Rotfärben der Haare

Oberbegriffe:
Reinigungsmittel

Unterbegriffe:
Flüssigseife, Grüne Seife, Kernseife, Schmierseife

Beispiele:
- Das Stück Seife ist schon fast aufgebraucht.
- neue Seife online bestellen im Onlineshop

Redewendungen:
die Seife fallen lassen

Abgeleitete Begriffe:
einseifen, Seifenblase, Seifenkiste, Seifenlauge, Seifenpulver, Seifenschale, Seifenschaum, Seifenwasser, seifig

(Quelle: Wiktionary/Seife / CC BY-SA 3.0)